Zirkeltraining

Zirkeltraining ist ein widerstandsorientiertes Training an Kraftgeräten mit Hydraulikzylindern. Es lässt sich stufenweise einstellen zur subjektiven Belastungssteuerung. Es werden immer zwei Muskelgruppen auf einmal an einem Gerät trainiert, nämlich Agonist und Antagonist (Spieler und Gegenspieler), z.B. die Brustmuskulatur, die den Arm nach vorne zieht und die obere Rückenmuskulatur, die den Arm nach hinten zieht oder die Beinstrecker und die Beinbeuger.

Das Training ist Zeit gesteuert – jede Übung dauert 90 Sekunden und das Ziel besteht darin, möglichst viele Wiederholungen in dieser Zeit zu absolvieren bei hoher Frequenz und nur mäßigem Widerstand im Gegensatz zum normalen Krafttraining, wo es um den Einsatz von viel Kraft geht und nicht die Anzahl der Wiederholungen pro Zeit zählt.

Die gesamte Zeitdauer des Zirkeltrainings beträgt 60 Minuten, in der insgesamt 12 Stationen mit neun verschiedenen Geräten absolviert werden.

Zirkeltraining ist Teil der ambulanten Reha oder wird im Rahmen des orthopädischen Rehasports im Rehazentrum Westend angeboten

Schreiben Sie uns

Termin vereinbaren