Therapie bei CMD

Therapie bei CMD an 3 Standorten in Berlin

Die Therapie bei CMD ist geeignet für Patienten mit allgemeinen Beschwerden bzw. Fehlregulationen des Kiefergelenks und der daran beteiligten Muskel- und Knochenstruktur, zum Beispiel durch Zähneknirschen. Dies kann zu folgenden behandlungsbedürftigen Problemen führen:

  • Kopfschmerzen
  • Gesichtsschmerz
  • Ausstrahlende Schmerzen in den Zähnen
  • Schwindel
  • Schulter-Nacken-Schmerzen
  • Beschwerden im Bereich der Brust- und Lendenwirbelsäule, sowie dem Beckenbereich
  • Probleme bei der Mundöffnung
  • Ohrenschmerzen
  • Tinnitus
  • Bruxismus (Knirschen oder Pressen der Zähne)
  • Knirschende Geräusche beim Öffnen oder Schließen des Mundes

Die Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist eine Störung des Kausystems, die häufig mit Kieferfehlstellungen einhergeht und zum Beispiel durch nächtliches Zähneknirschen verursacht wird. Es kann vielfach zu Schmerzen im Kopfbereich kommen. Da der Mensch auf Fehlstellungen komplex reagiert, sind Ursachen und Folgen einer Fehlstellung im gesamten Körper zu finden. Etwa acht Prozent der Deutschen leiden an einer CMD.

Unsere CMD-Therapeuten sind Physiotherapeuten mit einer besonderen Ausbildung, so dass Sie Ihnen eine qualifizierte Behandlung für viele Probleme im Kieferbereich bieten können. Mit Lockerungs- und Dehnungsübungen wirkt Ihr CMD-Therapeut direkt auf Ihre Kaumuskulatur ein. Wir können Ihre gestauchten Kiefergelenke entlasten und verkürzte Gelenkkapseln dehnen. Die physiotherapeutische Behandlung trägt dazu bei, den Einfluss Ihrer überlasteten Haltehilfsmuskulatur im Nackenbereich auf die Anspannung der Muskulatur im Kauorgan zu reduzieren. Es ist von Vorteil, wenn dies in Zusammenarbeit mit Ihrem behandelnden Zahnarzt oder Kieferorthopäden stattfindet.

Die Kiefergelenksbehandlung zielt auf eine nachhaltige Verbesserung der Kieferdysfunktion ab. Während der Behandlung werden regelmäßig die Veränderungen der Kieferbeweglichkeit und Kieferstellung geprüft und gemessen.

Behandlung von CMD in der Physiotherapie

  • Ausgiebiger Befund
  • Kontrolle der Beckenstatik
  • Behandlung von Fehlstellungen des Ilium (Beckenkamm) oder des Sacrum (Kreuzbein)
  • Kontrolle und Behandlung von Fehlstellungen der Lenden-, Brust-, und Halswirbelsäule
  • Weichteiltechniken der Muskulatur des Kiefergelenks, vorwiegend oral
  • Weichteiltechniken der dorsalen und ventralen Halsmuskulatur
  • Erstellung von einem Hausübungsprogramm

Die CMD-Behandlung ist eine Leistung Ihrer Krankenkasse, die von Ihrem Haus- oder Zahnarzt verordnet werden kann.

Unterstützende Begleittherapien

Um die CMD-Therapie zu optimieren können wir Ihnen Begleittherapien anbieten. Sprechen Sie Ihren Therapeuten an und lassen Sie sich beraten.

  • Fango / Heißluft zur Entlastung der Schulter- / Nacken- / Rückenmuskulatur
  • Physiotherapie und Massage zur Entlastung des Schulter- / Nackenbereiches
  • Medi-Taping
  • Wirbelsäulentherapie zur Haltungsschulung
  • Fußreflexzonenmassage
  • Entspannungsgymnastik
  • Schmerzprävention
  • Yoga

Standorte und Fragen

Wir bieten diese Leistung auf Rezept für alle gesetzlich und privat Versicherten im Gesundheitszentrum Schöneberg, im Gesundheitszentrum Lichtenberg und im Therapiezentrum am Schloss an.

Haben Sie Fragen zur Therapie bei CMD oder möchten Sie gleich einen Termin vereinbaren?
Schreiben Sie uns – wir freuen uns, von Ihnen zu hören!