Neu im Therapiezentrum am Schloss: Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn und Breuß

Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn und Breuß

 

Wir begrüßen herzlichst Frau Marina Stephan bei uns im Therapiezentrum am Schloss. Sie unterstützt uns tatkräftig im Bereich der Physiotherapie und eröffnet uns und unseren Kunden und Patienten einen Einblick in eine Vielzahl von neuen Behandlungsmethoden. Zu ihren Spezialkenntnissen gehört die Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn und Breuß, einer Kombinationsbehandlung aus der Dorn- und der Breuß-Methode. Hierbei handelt es sich um eine sanfte Wirbelkorrektur mit der Breuß-Massage.

 

Die Dorn-Methode
Die Dorn-Methode arbeitet direkt am Dorn- bzw. am Querfortsatz. Herausgerutschte Wirbel werden mit einem Daumendruck eingerichtet.
Durch die Lösung der Wirbelblockaden werden die Bandscheiben, die eingeklemmten Nerven und die Blutgefäße aus ihrer Enge befreit, so dass auch die Funktion der von ihnen versorgten Organe wieder gewährleistet ist.

 

Die Breuß-Methode
Die Breuß-Methode ist eine energetische Massage des Rückens entlang der Wirbelsäule unter besonderer Berücksichtigung der Meridiane mit Johanniskraut-Öl und abschließender Auflage einer Schicht Papier.
Es soll so zu einer Streckung der Wirbelsäule kommen, die den Bandscheiben mehr Raum verschafft und sie zu einer Regeneration anregt. Außerdem wirkt das Johanniskraut-Öl beruhigend auf die Nerven.

 

Was wir behandeln können:

  • Ischialgien
  • HWS-Syndrom
  • Beschwerden im Lendenwirbelsäulenbereich
  • Beschwerden im Brustwirbelsäulenbereich
  • Migräne
  • Tinnitus
  • Skoliosen der Wirbelsäule
  • Wirbelblockierungen
  • Beinlängenunterschiede
  • chronische Müdigkeit
  • depressive Verstimmungen

 

Nicht angewandt werden darf die Dorn-Therapie bei Patientenen

  • die Cumarine (z. B. Marcumar) einnehmen
  • die an Thrombose leiden und ständig Cumarinderivate zur Blutverflüssigung einnehmen müssen
  • die Bluter sind
  • die eine bestehende Osteoporose haben
  • mit Tumoren der Wirbelsäule
  • mit einem starken Bandscheibenvorfall

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich einfach bei uns im Therapiezentrum am Schloss. Wir beraten Sie gern und vereinbaren Termine mit Ihnen.

Hinweis: Die Heilwirkungen der Behandlungsmethoden nach Dorn und Breuß sind durch wissenschaftliche Studien nicht bewiesen.