Diabetologische Rehabilitation

Die medizinische diabetologische Rehabilitation ist ein wichtiges Element für eine umfassende und wirkungsvolle Therapie Ihrer Diabeteserkrankung, im Volksmund auch harmlos „Zuckerkrankheit“ genannt. Bei der Rehabilitation erlernen oder vertiefen Sie das komplexe Zusammenspiel von Medikamentenbedarf, Ernährung, Bewegung und Entspannung, womit Sie Ihre Gesundheit eigenständig verbessern.

Diabetes kann auf Dauer folgenschwere und stark beeinträchtigende Schäden verursachen. Die gute Nachricht: Je früher Sie aktiv und bewusst mit Ihrer Zuckerkrankheit umgehen, desto effektiver können Sie Ihren Erkrankungsverlauf positiv beeinflussen und so Ihre Gesundheitsprognose deutlich verbessern. Dabei unterstützen wir Sie gerne gemeinsam mit unseren fachkundigen Ärzten, Therapeuten und Ernährungsberatern dabei, etwas für sich zu tun.

Gemeinsam verfolgen wir

Ihre Ziele

Die medizinische diabetologische Rehabilitation ist ein wichtiger Bestandteil einer umfassenden und wirkungsvollen Therapie der Diabeteserkrankung.
Bei der Rehabilitation erfahren Sie das Zusammenspiel von Ernährung, Bewegung und Medikamentenbedarf. Ziel dabei ist:

  • Blutzucker, Blutdruck und Körpergewicht nachhaltig zu senken
  • die Dosis der Zucker-Medikamente und ggf. den Insulinbedarf zu verringern
  • Wohlbefinden und Lebensqualität zu steigern
  • das Risiko von Folgeerkrankungen und Spätkomplikationen zu senken
  • Ihre Erwerbsfähigkeit nachhaltig zu sichern

Risiko bei Diabetes

Ein dauerhaft erhöhter Blutzuckerwert erhöht das Risiko

  • einer Augenerkrankung mit Erblindung
  • von Durchblutungsstörungen der Beine bis hin zur Amputation
  • von Nierenschäden bis hin zum Nierenversagen
  • eines Schlaganfalls
  • eines Herzinfarkts
  • von Sexualstörungen (z.B. Impotenz)

Auch nach vielen Jahren Zuckerkrankheit kann das Fortschreiten der Erkrankung noch erfolgreich gebremst, Ihre Gesundheit verbessert und das Risiko von Folgeerkrankungen deutlich verringert werden. Fangen Sie jetzt an – wir unterstützen Sie dabei!

Elementare

Therapielemente

  • Fachärztliche Betreuung (Diabetologie und Sozialmedizin) und in Ergänzung Angiologie und Kardiologie
  • Problembezogene Diabetesberatung (u.a. Schulung zur Fußpflege, Energiegehalt von Lebensmitteln)
  • Ernährungsberatung und praktische Umsetzung in der Lehrküche (u.a. Geschmackstraining, Einkaufstraining)
  • Physiotherapie und Sporttherapie
  • Psychologische Betreuung (Ernährungspsychologie, Motivation, Umgang mit Depressionsneigung, Entspannung)
  • Empowerment und Selbstmanagement
  • Berufsorientierte Rehabilitation / Ergotherapie
  • Beratung zu Ihren sozialrechtlichen Ansprüchen und sozialmedizinischen Besonderheiten nach der Rehabilitation

Wichtige Informationen zum

Ablauf der Reha

  • Die Dauer der Rehabilitation beträgt 3 – 4 Wochen
  • Die tägliche Behandlungsdauer von Montag bis Freitag beträgt 5 bis 6 Stunden und beinhaltet Frühstück und Mittagessen
  • Die Gruppengröße beträgt 6 bis 12 Teilnehmer
  • Die Untersuchungen werden von erfahrenen Fachärzten für Innere Medizin mit Schwerpunkt Diabetologie vorgenommen und wir verfügen auch über besonders im Hinblick auf Diabetes geschultes therapeutisches Personal
  • Sie erhalten einen auf Ihre individuellen Ziele und Bedürfnisse abgestimmten Therapieplan
  • In den von unserer Diabetesberatung geleiteten Schulungen lernen Sie individuelle Herausforderungen zu meistern
  • Ihre Angehörigen können in die Behandlung mit einbezogen werden, wenn Sie dies wünschen
  • Die Rehabilitation ist im Regelfall zuzahlungsfrei und Ihre Fahrtkosten werden erstattet

So kommen Sie zu uns

Formulare und Anträge

Nachfolgend finden Sie Formulare und Anträge für unsere ganztägige ambulante Rehabilitation zum Download.

Wenn Sie berufstätig sind und in die Deutsche Rentenversicherung (DRV) einzahlen, finden Sie hier die benötigten Anträge, zur Antragstellung über die DRV Bund und DRV Berlin-Brandenburg:

  Rehabilitationsantrag (von Ihnen auszufüllen)

  Anlage zum Rehabilitationsantrag (von Ihnen auszufüllen)

  AUD-Anlage (von der Krankenkasse auszufüllen)

  Befundbericht (von Ihrem Arzt auszufüllen)

Wenn Sie nicht berufstätig sind und nicht in die Deutsche Rentenversicherung (DRV) einzahlen, finden Sie hier die benötigten Anträge, zur Antragsstellung über die gesetzliche Krankenversicherung:

  Musterformular zur Einleitung von Leistungen zur Rehabilitation (vom Arzt auszufüllen)

  Musterformular zur Verordnung einer medizinischen Rehabilitation (vom Arzt auszufüllen)

Wir begleiten Sie weiter

Nachsorge

Um den Erfolg der erreichten Ziele nach der Rehabilitation langfristig zu sichern, sollte sich die Behandlung fortsetzen mit:

Schreiben Sie uns

Termin vereinbaren

Sprechstunde

Termine vereinbaren wir gerne mit Ihnen
Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag von 8:00 bis 20:00 Uhr

Telefon: (030) 306 78 200
E-Mail: info@rehawestend.de

Epiphanienweg 6
14059 Berlin

Wegbeschreibung

Mit der BVG: U-Bahnhof Kaiserdamm (U2)
Buslinie 139, Haltestelle Knobelsdorffstraße
Mit dem Auto: A100, Abfahrt Kaiserdamm

Es sind genügend kostenlose Parkplätze am Objekt vorhanden.

Initiative vom BMG und DDZ

Diabetes – Nicht nur eine Typ-Frage

„Diabetes – Nicht nur eine Typ-Frage“ ist eine Initiative zur Stärkung des Bewusstseins für die Erkrankung Diabetes. Was ist Diabetes? Welche Typen gibt es? Was sind die Ursachen? Wie lässt sich Diabetes verhindern? Was bedeutet Diabetes für den Alltag? Diese Fragen und weitere werden beantwortet.

In kurzen Filmen wird über die Erkrankung aufgeklärt. Wir haben Ihnen hier einen Film als Vorschau bereitgestellt. Alle weiteren Filme finden Sie auf der Website der Initiative.

Die Initiative „Diabetes – Nicht nur eine Typ-Frage“ wird vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gefördert. Für die Umsetzung ist das Deutsche Diabetes-Zentrum (DDZ) verantwortlich.

Mehr erfahren